Biwak 2010 - berkum.de

Search
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildergalerie > das Jahr 2010

Auch in diesem Jahr fand unser traditionelles Biwak in der Sandkuhle statt.

Vom 07. bis 08. August 2010 trafen sich 15 Jugendliche und Ihre Betreuer in der Sandkuhle, um die mitgebrachten Zelte eigenhändig, (o.k. auch mit kleiner Hilfe von Vater und Opa) aufzubauen.
Nach einer kleinen Stärkung ging es in Richtung Mittellandkanal, wo die Freiwillige Feuerwehr Berkum, mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Rosenthal schon warteten. In Kameradschaftlicher Zusammenarbeit mit der Stadt Peine wurde nämlich dort dieses Jahr eine Bootsfahrt für die Jugendlichen veranstaltet. Dieses kam supi an.
Hier sei gesagt: "Vielen Dank!"; an die Organisatoren und Helfer.

Zurück in der Sandkuhle wurde dann bis zum Grillen, Volleyball, Tischtennis oder Darten gespielt.
Das Essen war wieder ein Erfolg. Auch dieses Jahr kamen die "selbstgebauten" HAMBURGER, wie man auf den Bildern erkennen kann, super an. Einfach lecker.

Biwag 2010

Kräftig unterstützt wurden die Helfer dieses Jahr zum ersten Mal auch von der Junggesellschaft Berkum. Pünktlich zum Abendbrot waren sie vor Ort, um sich für die bevorstehende "Berkum Rallye" und die Nachtwache zu stärken.
Eine sehr schön ausgetüftelte Rallye von der JG führte durch die Ortschaft Berkum. Die Jugendlichen lösten alle Fragen und Aufgaben korrekt, wodurch sich als Ergebis ein Zahlencode ergab. Mit diesem konnten die Rallye-Teilnehmer eine Schatztruhe öffnen. Als Schatz steckte in der Truhe einen tollen SF Film, deren Titel bis dahin ein Geheimnis war.

Hurra, das Frei-Licht-Kino war eröffnet. Wie in den Vorjahren wurde der Film per Beamer vorgeführt ….
Am nächsten Morgen waren alle müde, aber super gut gelaunt.
Auch nächstes Jahr wird es wieder heißen: BIWAK Zeit in der Sandkuhle.

Bedanken möchten wir uns hiermit nochmals bei allen Helfern - während und nach dem Biwak!!!

Kleiner bitterer Nachgeschmack: Die Jugendlichen wurden bei einer Getränke-Pause während
der Rallye auf dem Berkumer Kinderspielplatz, von einem dortigen Anwohner, stark (rechtsmäßig)
auf die "Öffnungs- bzw. Nutzungszeiten" des Spielplatzes hingewiesen. NA JA.......


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü