Bosseln 2010 - berkum.de

Search
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildergalerie > das Jahr 2010


Bosseln-        

Berkum,den 16.10.2010


Bosseln, wat is denn dat?

Diese Frage wird in Berkum nicht gestellt, denn hier wird jedes Jahr zur Herbstzeit, das aus Ostfriesland stammende Spiel vollzogen.
...und wenn doch?

Also..
..man nehme mehrere gleichstarke Gruppen, in unserem Falle die Berkumer Vereine, und entreiße ihnen die mitgeführte Bierflasche; damit sie eine Hand zum Wurf frei haben. Desweiteren nehme man eine mit Metall gefüllte Holzkugel pro Team... und schon kann es losgehen.
Ziel des Spiel ist es, mit weniger Würfen als die gegnerischen Teams, eine vorher abgesprochene Strecke hinter sich zu lassen.


Jetzt aber wieder zurück:
Die Damen vom Damenschießverein waren die diesjährigen Ausrichter. Sie boten ihren Gästen nicht nur warme und kalte Getränke an, sondern auch selbstgebackenen Kuchen..mmmmhhhh, war der lecker.
Somit blieb (fast) kein Wunsch mehr offen.
(das Wetter hätte ein bischchen besser, als die 6 Grad bei
leichten Nieselregen, sein können).

Der Abschluß fand mit der Verleihung des Wanderpokals in der Blockhütte statt.
Zum Essen wurde ein deftiges "Chili Con Carne" gereicht.
Über die Gestaltung des schönen Nachmittags war auch unser Ortsvorsteher so angetan, dass er spontan ein paar lobende Worte über die "Ausrichter-Damen" hervorbrachte.


Ergebnis der Mannschaftswertung:    

            1. Platz mit 19 Wurf --- Altgesellen                  Weitwurf 52 m -M. José
                2. Platz mit 19 Wurf --- Feuerwehr                  Weitwurf 52 m -J. Hallmann & K.-H. Prange
                3. Platz mit 22 Wurf --- Bürgerverein II           Weitwurf 71 m -U. Borgmann
                4. Platz mit 22 Wurf --- Bürgerverein I            Weitwurf 46 m -B. Fillip
                5. Platz mit 25 Wurf --- Junggesellen              Weitwurf 55,5 m -M. Brandes
                6. Platz mit 27 Wurf --- Damenschießverein  Weitwurf 35,5 m -B. Kolshorn
(die 1. & 2. Plätze konnten nur durch eine Stichfrage ermittelt werden)

 

  • Bester Weitwurf U. Borgmann 71 m.

  • Schlechtester Weitwurf I. Schunke15 m.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü