Gemeindevers. 2011 - berkum.de

Search
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bildergalerie > das Jahr 2011

Gemeindeversammlung vom  19.02.2011

Beginn: 19.00 Uhr
Dieses Jahr wurde zum letzten Mal, in den gewohnten Räumlichkeiten des alten "Landhaus Lindenkrug", die Versammlung der Berkumer Gemeinde abgehalten. Der Ortsvorsteher, Jürgen Müller, hatte hierzu geladen.
Dieser ließ in seiner kleinen Ansprache das Ortsgeschehen des letzten Jahres Reveu passieren.


Aber auch Neuigkeiten zum geplanten Umbau des neuen Dorfgemeinschaftshauses waren ein Thema.
"Nun soll es endlich angehen!", sagte er. Beginn der ersten Bauarbeiten sind am 05.03.2011.
Das Ende der 1. Umbaumaßnahme ist zum Ende 2011 geplant. Gerne werden noch ehrenamtliche
Helfer gesucht.
Diese können sich jederzeit bitte bei ihm melden.

Unter anderem waren als Gäste der Bürgermeister der Stadt Peine, Michael Kessler
und der Ortsbürgermeister von Handorf, Herrn Martin Haslacher nebst Ehefrau, anwesend.
Während Bürgermeister Michael Kessler "Aktuelles" aus dem Bereich der Stadt Peine berichtete,
übte sich Martin Haslacher als Büttenredner. Was bei allen guten Anklang fand und zu ausgiebigen
"Lachanfällen" führte.

Auch dieses Jahr waren die Junggesellen für Leib und Wohl verantwortlich. Mit Unterstützung u. a.
von Jens Hallmann und Hannelore de Wall, sowie Silvia und Jürgen Müller wurde wieder ein
fantastisches Wurst- und Eieressen kreiert.
EUCH vielen Dank dafür. Es war wieder wunderbar anzusehen und vom Geschmack ganz zu schweigen.
Mmmhhhh LECKER!!

Das Motto der Junggesellschaft für die Verkeidung waren "Kindheitshelden". Wir hoffen, dass sich im
nächsten Jahr mehr Bürger und Bürgerinnen an der Verkleidung beteiligen, so dass es noch "bunterer"
wird und das eigentliche Motto des Faschings wieder Einzug erhält.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde sich bei gemütlicher Atmosphäre vergnügt.

Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder. In einem bis dahin hoffentlich umgebautem
Dorfgemeinschaftshaus.

Bis dahin alles Gute und vielen Dank den Helfern, Herlferinnen und allen, die sich im Vorfelde darum
bemüht haben, dass dieser Abend wieder schön wurde.

VIELEN DANK!!!





 

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü